Donnerstag, 26. März 2015

Apfel-Rosenkuchen


Osterzeit ist Hefezeit und damit eine meiner absoluten Lieblingszeiten! Heute stelle ich euch einen Apfel-Rosenkuchen vor, der dank der Marmelade bzw. des Gelees sehr saftig ist und perfekt in den Frühling passt. Also ran an die Hefe :)


Zubereitung:
Mehl und Salz mischen und die Hefe in lauwarmer Milch zusammen mit 50 g Zucker auflösen. Nun Mehl, Hefemilch, Vanillezucker, Butter und Ei zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abdecken und für ca. 60 Minuten gehen lassen. Währenddessen die Äpfel schälen, viertel, entkernen, in kleine Würfel (1 cm groß) schneiden und mit 2-3 EL Zitronensaft mischen. 


Den Backofen auf 175 °C vorheizen und einen Springform mit Backpapier auslegen.
Sobald die Stunde Gehzeit vorüber ist, den Teig mit Mehl ausrollen (ca. 30 auf 40 cm) und mit dem Brombeergelee bestreichen. Nun 30 g Zucker, Mandelblättchen und Apfelstücke darauf verteilen, wobei ein ca. 2 cm breiter Randstreifen frei gelassen wird. Den Teig nun von der kurzen Seite aufrollen und in 8 gleich große Scheiben schneiden. Die Scheiben eng zusammen in Springform setzten und erneut für ca. 15 Minuten gehen lassen. Den Kuchen für 40-45 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen. Nun Puderzucker mit Zitronensaft zu einem dickflüssigen Zitronenguss verrühren und über den Rosenkuchen verteilen. 


Zutaten:
500 g Mehl
1 Prise Salz
1 Würfel Hefe (42 g)
80 g Zucker
150 g Milch
5 g Vanillezucker
60 g Butter
1 Ei
500 g Boskop Äpfel
Ca. 4-5 EL Zitronensaft
5 EL Brombeergelee
50 g Mandelblättchen
80 g Puderzucker






Dienstag, 24. März 2015

Oster Cupcakes


Ostern ist nun gar nicht mehr fern und daher ist es Zeit für ein paar Dekorationsideen für Oster-Cupcakes! Alles was ihr braucht ist das Rührkuchenrezept eurer Wahl, eine helle Creme für oben drauf und eine Spagetthi-  bzw. Grastülle. Als Vorschlag für einen Kuchen habe ich hier ein super leckeres Vanillekuchenrezept für euch. Es ist saftig und dennoch nicht zu schwer. Ich habe mich für Schweizer-Buttercreme entschieden, die ich mit grüner Farbe bzw. flüssiger Schokolade gefärbt habe. Aber es eignet sich natürlich auch jegliche andere helle Creme. Zum Beispiel sind Mascarpone-Creme  oder Frischkäse-Creme  mindestens genauso lecker! 
 





Zubereitung:
Die Butter mit dem Zucker solange verrühren bis die Masse hell und schaumig ist. Das dauert in etwa fünf Minuten. Die Eier nacheinander hinzugeben und zwischendurch immer etwa 20-30 Sekunden rühren.
Mehl, Salz und Backpulver vermischen. Ebenfalls Buttermilch und Vanilleextrakt mischen.
Nun abwechselnd trockene und nasse Zutaten zu der Buttermischung geben. Dabei wird mit einem drittel des Mehls begonnen, gefolgt von der Hälfte der flüssigen Zutaten. Also dreimal trockene Zutaten und zweimal nasse Zutaten. Nach jeder Zugaben solange rühren bis alles gut eingearbeitet ist.
Den fertigen Teig auf die Muffinformen verteilen und im vorgeheizten Backofen (180 °C bzw. 160 °C) für etwa 20 Minuten backen.
Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Für die Dekoration die jeweilige Creme mit Schokolade (braun) oder Lebensmittelfarbe (grün) einfärben und mit einer Gras- bzw. Spagetti-Tülle auf die Küchlein spritzen. Die Nester zum Beispiel mit Zuckereiern füllen.





Zutaten (etwa 15 Stück):
140 g weiche Butter
250 g Zucker
3 Eier (L)
2 Tl Vanilleextrakt
240 ml Buttermilch
180 g Mehl Type 550
1,5 Tl Backpulver
1 Prise Salz



















Danke an woodlandbakeryblog.com für das tolle Cupcake-Rezept!

M

Montag, 16. März 2015

Basilikumpesto


Heute gibt es einen Minipost, da dieses Rezept in seiner Kürze und Einfachheit wirklich grandios ist. Hierbei geht es um ein Basilikumpesto mit Parmesan und Pinienkernen von Jamie Oliver, das super schnell gemacht ist und sehr vielseitig verwendet werden kann. In einer schönen Schraub- oder Weckglas ist es auch ein super Mitbringsel!


Zubereitung:
Knoblauch schälen, Basilikum waschen und trocknen und Parmesan grob zerkleinern. Nun alle Zutaten nun mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren. In ein Schraub- oder Weckglas füllen. Passt super zu Nudeln oder Mozzarella.



Zutaten:
1 Knoblauchzehe
1 Topf Basilikum
200 g Pinienkerne
150 g Parmesan
100 ml natives Olivenöl

L

Nach Jamie Oliver